Schulscheune in Rhedebrügge










Anlass zu handwerklichen Aktivitäten bietet unsere Schulscheune immer. Herr Kleiner gestaltet das Gebäude mit Schülergruppen immer weiter aus.



So sah die Scheune zuerst aus.



So ein alter Giebel hat auch seinen Reiz. - Jedenfalls zum Anschauen. Weil wir die Scheune aber auch nutzen wollen, musste u.a. die Front erneuert werden.



Von einem alten Stall konnten wir die passenden Dachziegel bekommen, um unser Scheunendach zu erneuern.



Das Abdecken der Ziegel und das Eindecken unserer Scheune war einmal mehr eine Gemeinschaftsaktion von Schülern, Lehrern und Eltern.



Jetzt können Wind und Regen kommen...


Auch im Inneren fallen größere und kleinere Arbeiten an. Ein neuer Fußboden im Küchenraum - das war eine größere Aktion.



Hier wird genau gemessen, damit die Vertäfelung auch passt. Hier unten sieht man, wofür das Brett gebraucht wird.



Oft haben uns auch Firmen geholfen, indem sie Material gespendet oder uns Arbeiter zur Verfügung gestellt haben, beispielsweise beim Verfliesen der Toilettenanlage.



Die Toranlage zum Garten ist auch ein Werk der Projektgruppe "Handwerkliches Arbeiten an der Scheune"



Zum Schluss noch ein Ausblick, wie man ihn nach getaner Arbeit vom Scheunentor aus genießen kann.